Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / Hans-Dieter Kempf / HDK in Presse, in Rundfunk und im Fernsehen / Die Säule, August 2005

Die Säule, August 2005

Seit der Erstausgabe dieses Buches 1993 haben sich die Bewegungsspielräume unserer Kinder weiter verringert. Dies wird in der Einführung des Buches noch einmal anschaulich dargestellt: 40 - 60% unserer Schulkinder zeigen Haltungsschwächen, jedes 5. - 6. Kind im Vorschulalter ist bereits zu dick; bei den 10 - 14jährigen ist seit 1995 ein Rückgang der Fitness von mehr als 20% zu verzeichnen,  vergleichbare Veränderungen wurden auch bei 7 - lOjährigen Kindern ermittelt. Der Sportunterricht fällt immer öfter aus; auch die gesellschaftlichen Strukturen erlauben immer weniger Freiraum für Kinder, sodass multimediale Computerspielsysteme nicht nur zu einer weiteren Verarmung der motorischen Muster beitragen. In den neun Kapiteln dieses Buches geht es erfreulicherweise primär nicht darum, Defizite aufzuzeigen. Im Gegenteil: Durch die ansprechende Darstellung des Themas werden Leser, Kinder und Betreuende an ihre ursprüngliche Freude an der  Bewegung erinnert. Im ersten Kapitel werden einleitend die Grundlagen und die Bedeutung von Bewegung für die kindliche Entwicklung in ihren einzelnen Schritten aufgezeigt. Im zweiten Kapitel erfolgt die Darstellung der orthopädischen Grundlagen der Rückenschule für Kinder. Die Kapitel 3 - 8 stellen den Hauptteil des Buches dar und vermitteln auf anschauliche und spielerische Weise verschiedene Möglichkeiten, Bewegungsförderung in den Alltag einzubauen. Die relativ ausführliche Darstellung der medizinischen Grundlagen hilft dem Laien, mag aber vom medizinisch versierten Leser zunächst ausgelassen werden, machen doch die alltagsnahen und bewegungsfördernden Darstellungen der Übungen dieses Buch auch für medizinische Profis zu einem empfehlenswerten Nachschlagewerk. Durch die ansprechende Vergabe der Übungsnamen und die motivierende Bebilderung wird bereits beim Lesen der Wunsch zur aktiven Umsetzung der Übungen geweckt. Mit der Einteilung auf verschiedene Bewegungsformen kann das Buch gut zum Nachschlagen für themenzentrierte Bewegungsübungen genutzt werden. Kapitel 3 beinhaltet, mehr allgemein, die spielerische Bewegungsförderung. In den weiteren Kapiteln werden Schwerpunkte auf Übungen zur Wahrnehmung, zur Haltung und zur Koordination gelegt. Aufmerksamkeit verdient auch das Kapitel zur Kinderergonomie, denn gerade bei der zunehmenden Nutzung des Computers ist die Ergonomie im Kinderzimmer wichtiger denn je. Kapitel 7 beinhaltet Ganzkörpertraining als Haltungsschule mit kräftigenden und beweglichkeitsfördernden Übungen. Fantasiereisen, Massagegeschichten und Entspannungsübungen führen in Kapitel 8 zu einer schönen Abrundung dieses Themenbereiches. Die ansprechende äußere Aufmachung, die klare Gliederung der einzelnen Kapitel und die praxis- und alltagsnahe Darstellung der einzelnen Übungen machen dieses Buch bei einem Preis von 9,90 Euro zu einer uneingeschränkten Empfehlung und einem Mitbringsel für alle, die mit Kindern und Bewegungsförderung zu tun haben. Drmed. Marco Gassen

Artikelaktionen

Fort- und Weiterbildungen 2016

Gruppenbild DSHS 2011

Mehr zum Programm und Anmeldung

Neu! Das Standardwerk der Neuen Rückenschule

Buch Neue Rückenschule 2 Cover

"Die neuen Standards" (Schmerzmedizin)

Jetzt in 2.Auflage! Dez 2014 430 Seiten
Neu im Dezember 2015! Funktionelles Training - Zusätzliche Übungen

 

Funktionlles Zusatzübungen

erschienen Dezember 2015
Neu! Februar 2015

Die Kleine Rückenschule