Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / Materialien für Rückenschullehrer / Links / Rücken-Links

Rücken-Links

Hier finden Sie hilfreiche oder interessante Links zu den Themen Rückenschmerz, Institutionen, Sportmedizin, Sportwissenschaft und Sportpsychologie, Verlage, Gesundheitsinformation, Medientechnik und Therapieeinrichtung
Robert-Koch-Institut
Beiträge zur Gesundheitsberichterstattung des Bundes. Telefonischer Gesundheitssurvey des Robert Koch-Instituts (2. Welle). Deskriptiver Ergebnisbericht.
Rückenschmerzen in Europa
Hier finden Sie wichtige Empfehlungen der Europäischen Kommision.
The Cochrane Collaboration
Evidebzbasiertes Datenmaterial zu Gesundheitsthemen.
DIMDI
Deutsches Institut für Medizinische Dokumentation und Information.
Bertelsmann-Stiftung
Interessante Veröffentlichungen zum Thema Rücken.
Forum Gesunder Rücken - besser Leben e.V.
Verein zur Förderung der Rückengesundheit und Institution mit den meisten weitergebildeten Rückenschullehrern, existiert seit 1988 (Gründungsmitglied u.a. Hans-Dieter Kempf).
Konföderation der deutschen Rückenschulen (KddR)
Zusammenschluß der neun wichtigsten deutschen Rückenschulverbände (H.-D. Kempf hat maßgeblich Ziele, Inhalte und Curriculum gestaltet)
Deutsche Gesellschft für Sportmedizin
Psychologisches Institut der Sporthochschule Köln
Kooperationspartner von Hans-Dieter Kempf in der Durchführung der Weiterbildung zum Rückenschullehrer/-in an der Deutschen Sporthochschule Köln.
Sportwissenschaft Universität des Saarlandes
Sportwissenschaftliches Institut der Technischen Universität Darmstadt
Kooperationspartner von Hans-Dieter Kempf in der Durchführung der Weiterbildung zum Rückenschullehrer/-in an der TU Darmstadt.
Dr. Geue Seminare
Kooperationspartner von Hans-Dieter Kempf, Durchführung der Weiterbildung Autogenes Training und Progressive Muskelentspannung.
Verlag Modernes Lernen
Verlag des Kempf-Buches "Kindergarten in Bewegung".
Rowohlt Verlag
Zahlreiche Bücher von H.-D. Kempf sind im Rowohlt Verlag erschienen.
Urban und Fischer
Verlag des Kempf-Buches "Rückenschule: Grundlagen, Konzepte & Übungen".
Aktionsforum Gesundheitsinformationssystem (afgis) e.V
Informationen zur Gestaltung von Gesundheitsseiten.
Hochschule der Medien Stuttgart
Webseite von Prof.Dr.Frank Thissen, einem Berater dieser Webseite.
Praxis Gassen
Dr.med Marco Gassen (Wiesbaden), Referent und Mitautor vom Schnellhelfer Rückenschmerz.
Christian Ziegler - Sportomed Mannheim
Christian Ziegler (Therapeutischer Leiter), Referent und Mitautor vom Trainingsbuch Rückenschule, Trainingsbuch Theraband und Schnellhelfer Rückenschmerz.
Ambulantes Rehazentrum Karlsruhe
Thilo Späth (Leiter Prävention Ambulantes Rehazentrum Karlsruhe), Referent bei und Mitautor von Hans-Dieter Kempf.
WAGUS
WAGUS-Gesundheitsshop für Endverbraucher und Therapeuten.
Thera-Band
Der Hersteller des Thera-Bandes, Tubes, Stabilisationstrainer, Gewichtsbälle, Fitnessbälle etc..
Sport-Thieme
Der Sportartikelvertrieb.
Physio Börse
Hilfsmittel für Therapeuten.
Polar
Die Firme für Pulsmessgeräte.
Dr. Wolff
Trainingsgeräte
Sport und Training
Gesund Arbeiten
Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz - Ute Heitzer
Praxis Schmelcher
Frank Schmelcher, Physiotherapeut in Karlsruhe und Mitautor vom Trainingsbuch Rückenschule und Trainingsbuch Theraband
officegym
Gimnasia Laboral - Ergonomía en Oficinas, Nutricíon Laboral - Masajes
Rehanewsletter
Gute Informationen von Frank Diemer und Volker Sutor
Snaix
Bandscheiben Forum von Laien für Laien
Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft
Wissenschaftlicher Fachausschuss der Bundesärztekammer
Stiftung Health on the Net
HON wurde gegründet, um die Qualität von medizinischen Informationen im Internet für Patienten und Ärzte bzw. Fachleute im Bereich Medizin zu verbessern und den Zugang zu diesen Informationen zu erleichtern.
Versorgungsleitlinien
Das Programm für Nationale VersorgungsLeitlinien ist eine gemeinsame Initiative von BÄK, KBV und AWMF zur Qualitätsförderung in der Medizin.
Deutsche Gesellschaft zum Studium des Schmerzes e.V.
Die Deutsche Gesellschaft zum Studium des Schmerzes e.V. (DGSS) ist die wissenschaftliche Schmerzgesellschaft in Deutschland und mit rund 3.000 Mitgliedern die größte in Europa. Die DGSS wurde am 8.9.1975 während des 1st World Congress on Pain in Florenz als deutsche Sektion der International Association for the Study of Pain (IASP) gegründet. Sie ist als gemeinnützige Organisation anerkannt und Mitglied der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF). Hauptziele der DGSS sind die Förderung der Schmerzforschung in Deutschland und die Verbesserung der schmerztherapeutischen Versorgung.
International Association for the Study of Pain
The International Association for the Study of Pain (IASP) is the leading professional forum for science, practice, and education in the field of pain. Membership in IASP is open to all professionals involved in research, diagnosis or treatment of pain. IASP has more than 7,500 members in 129 countries, 85 national chapters, and 17 Special Interest Groups (SIGs). Founded in 1973, our association is governed by an international Council, made up of Officers and Councilors elected by the membership. Members may also serve on Committees, Task Forces, and Working Groups.
Der Medien-Doktor
Unter www.medien-doktor.de startet am Montag, den 8. November, ein in Deutschland bisher einmaliges Monitoring Projekt, das die Medizinberichterstattung in deutschen Medien beobachtet: Regelmäßig bewertet ein Team von angesehenen Medizin- und Wissenschaftsjournalisten dazu ausgewählte Beiträge in Zeitungen, Magazinen, TV-, Radio- und Internet-Angeboten. Die Bewertungen werden auf der Internetseite veröffentlicht und mit Empfehlungen versehen. Maßstab für die Begutachtung ist ein international erprobter Katalog von Qualitätskriterien, der am Lehrstuhl Wissenschaftsjournalismus der Technischen Universität Dortmund in Zusammenarbeit mit den journalistischen Gutachtern weiterentwickelt wurde.
BZgA Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
Gesundheitserziehung und Gesundheitsförderung sind wichtige Bestandteile des Gesundheitswesens in Deutschland. Seit ihrer Gründung im Jahr 1967 verfolgt die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) das Ziel, Gesundheitsrisiken vorzubeugen und gesundheitsfördernde Lebensweisen zu unterstützen
Infocenter Rückenschmerzen
Behandlungsmöglichkeiten bei Rückenschmerzen. Erfahren Sie mehr im Infocenter Rückenschmerzen von imedo.de.
Deutscher Forschungsverbund Neuropathischer Schmerz
Der Deutsche Forschungsverbund Neuropathischer Schmerz (DFNS), der durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert wird, wurde im Jahr 2002 mit dem Ziel gegründet, die medizinische Versorgung von Patienten mit Nervenschmerzen grundlegend zu verbessern. Dazu forscht der DFNS in den Bereichen Pathophysiologie, Prävention und Therapie neuropathischer Schmerzen. Die Aufgaben umfassen, die pathophysiologischen Mechanismen bei der Entstehung neuropathischer Schmerzen besser zu verstehen, die Chronifizierung von Schmerzen durch ein frühes Eingreifen zu verhindern und die therapeutischen Möglichkeiten wesentlich zu verbessern.
[···]
DRK Schmerzzentrum Mainz
Deutsche Gesellschaft für Schmerztherapie
Rückenschnellhelfer
Deutschen Netzwerk der Bone and Joint Decade
Das Deutsche Netzwerk ist Teil der interdisziplinären „Bone and Joint Decade 2010-2020", die am 13. Januar 2000 am Hauptsitz der Weltgesundheitsorganisation (WHO) in Genf ausgerufen wurde, um weltweit die Relevanz der Erkrankungen und Verletzungen der Haltungs- und Bewegungsorgane für den Einzelnen sowie für die Gesundheits- und Sozialsysteme zu verdeutlichen. Die Vermeidung der Erkrankungen durch Prävention und die Verbesserung der Lebensqualität der Erkrankten durch eine gesteigerte Forschungsförderung und eine verbesserte Versorgungssituation ist das erklärte Ziel.
Bone and Joint Decade´s Musculoskeletal Portal
[···]
Spine Tango Patientenlinie
Information für Patienten mit Rückenproblemen EuroSpine ist eine Gesellschaft von Wirbelsäulenspezialisten und besitzt somit ein einzigartiges Wissen über Rückenprobleme. Hier werden die bekannten und generell akzeptierten Behandlungsmethoden von den Mitgliedern der Gesellschaft vorgestellt und bewertet. Diese Website wird ständig überarbeitet mit dem Ziel dem Publikum das angesammelte Wissen und die Erfahrung der EuroSpine Mitglieder zur Verfügung zu stellen. Die vorgestellten Informationen stimmen mit der Meinung der Mehrheit der Mitglieder und/oder Veröffentlichungen auf diesen Gebieten überein. Alternative Behandlungsmethoden werden erwähnt und als solche bezeichnet.
Rückenschullehrer
Rueckenschullehrer.de soll eine umfangreiche Quelle an Informationen für bereits aktive und für angehende Rückenschullehrerinnen und Rückenschullehrer sein.

Artikelaktionen

Fort- und Weiterbildungen 2016

Gruppenbild DSHS 2011

Mehr zum Programm und Anmeldung

Neu! Das Standardwerk der Neuen Rückenschule

Buch Neue Rückenschule 2 Cover

"Die neuen Standards" (Schmerzmedizin)

Jetzt in 2.Auflage! Dez 2014 430 Seiten
Neu im Dezember 2015! Funktionelles Training - Zusätzliche Übungen

 

Funktionlles Zusatzübungen

erschienen Dezember 2015
Neu! Februar 2015

Die Kleine Rückenschule