Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / Weiterbildungen-Seminare-Vorträge / HDK und sein Referententeam

Hans-Dieter Kempf und sein Weiterbildungsteam

Chritian Hans Marco

Hans-Dieter Kempf (v.l.), Christian Ziegler und Marco Gassen bei den Aufnahmen zum "Nackenbuch"

Hans-Dieter Kempf ist als Vorstandsmitglied des Forums Gesunder Rücken - besser leben e.V. verantwortlich für die Weiterbildungen des Forum, z.B. der Weiterbildung von Sportwissenschaftlern, Physiotherapeuten und Ärtzen zum Rückenschullehrer. Darüberhinaus ist er in die Arbeit der Konföderation der deutschen Rückenschulen integriert. Er hat dort als Autor die Ziele der Rückenschule sowie das Curriculum zur Weiterbildung zum Rückeschullehrer/-in ausgearbeitet.

Hans-Dieter Kempf und seine Referenten haben seit 1987 die Weiterbildungen zum Rückenschullehrer konzipiert und mit folgenden Meilensteinen durchgeführt:

  • 1990 Die Rückenschule - Rowohlt Verlag
  • 1994 Forum-Curriculum zur 1. Konsensustagung in Heidelberg
  • 1996 Kursleitermappe des Forum
  • 1999 Rückenschule-Fischer Verlag (Neuberabeitung 2003)
  • 2005 Neubearbeitung Kursleitermappe des Forums
  • 2006 KddR-Curriculum
  • 2009 Neubearbeitung KddR-Curriculum
  • 2010 Neue Rückenschule Springer-Verlag.

Die Spezialisten haben so alle Entwicklungen der letzten 26 Jahre maßgeblich mit geprägt und sind dabei selbst noch an "vorderster Front" aktiv. Die vielen positiven Rückmeldungen der Kursteilnehmer bestätigen die Kompetenz, die Praxisnähe und die Umsetzbarkeit der Inhalte.

 

Neben den Kursen, die Hans-Dieter Kempf mit seinem ausgewiesenen Expertenteam in Karlsruhe durchführt, werden in Kooperation mit dem Institut für Sportwissenschaft der Universität Darmstadt und dem Psychologischen Institut der Sporthochschule Köln auch Fortbildungsmaßnahmen in Darmstadt und Köln angeboten. Weiterhin werden Veranstaltungen mit der Sportklinik Duisburg, im Sportsclub Aggua Troisdorf und im Rehazentrum med-konzept in Düsseldorf angeboten.


Christian Ziegler (s.Bild oben), Jahrgang 1961, ist selbständig in Physiotherapie und Osteopathie im Gesundheitszentrum Sportomed in Mannheim. Sein Tätigkeitsschwerpunkt  liegt  in der Nachbehandlung von Sport- und Unfallverletzungen. Er ist als Betreuer im Breiten- und Hochleistungssport tätig, u.a. als Mitglied im medizinischen Stab der Nationalmannschaft des Deutschen Leichtathletik- Verbandes (DLV) sowie der Olympia- Mannschaft. Er übt Lehrtätigkeit im Bereich der Funktionsgymnastik ( Forum Gesunder Rücken ) und der Sportphysiotherapie (ZVK und sport education) aus und war als Gastreferent auf verschiedenen Kongressen tätig.

http://www.sportomed.de

Dr. med. Marco Gassen (s.Bild oben) , Jahrgang 1962, studierte Medizin in Aachen und Heidelberg, verschiedene Auslandsaufenthalte in England und Südindien. Schulmedizinische Ausbildung in konservativer Orthopädie, Unfallchirurgie und Anästhesie. Bereits studienbegleitend Weiterbildung in ganzheitlichen Heilverfahren, zunächst in Psychosomatik und traditionell chinesischer Medizin, später Sportmedizin, Chirotherapie und Osteopathie. 10jährige Lehrerausbildung für altchinesische Bewegungskunst, Tai Chi und taoistisches Yoga bei Rolf Weber in Frankfurt. Referenten- und Weiterbildungstätigkeiten für verschiedene Institutionen und Vereine. Nach mehrjähriger klinischer Tätigkeit seit 1997 selbstständig in eigener Praxis in Wiesbaden () mit dem Schwerpunkt integrative und ganzheitliche Behandlungen bei orthopädischen Schmerzsyndromen. Im Rahmen seiner sportmedizinischen Tätigkeit Betreuung von Leistungs- und Freizeitsportlern mit Schwerpunkt Bewegungsanalyse und Therapie bei Laufsportbeschwerden.

http://www.praxis-gassen.de

Prof. Dr. rer. nat. Frank Hänsel, Jahrgang 1959, Studium der Psychologie an der Universität Mainz (1981-1987),  Promotion zum Dr. rer. nat. am Fachbereich Biologie der Universität Mainz (Hauptfach Psychologie, Nebenfächer Physiologie und Zoologie) (1994) - Thema: Kortikale Aufmerksamkeitsregulation, Erwartung und Angstneigung, Habilitation in Sportwissenschaften am Fachbereich Psychologie und Sportwissenschaften der Universität Frankfurt am Main - Thema: Instruktionspsychologie motorischen Lernens (2000) Vertretungsprofessor für Sportwissenschaft mit dem Schwerpunkt Sportpsychologie am Institut für Sport und Sportwissenschaft an der Universität Freiburg i.Br. (2001-2002), Hochschuldozent für Sportwissenschaften mit dem Schwerpunkt Forschungsmethodologie in den Sportwissenschaften am Institut für Sportwissenschaften der Universität Frankfurt am Main (2002-2005), Professor für Sportwissenschaft unter besonderer Berücksichtigung der Sportpsychologie an der TU Darmstadt (ab Juni 2005)

Haensel

http://www.ifs-tud.de/

Prof. Dr. med. Dr. med. habil. Kurt-Alexander Riel,

Leitung Sportmedizin der TU Darmstadt, Praxis für Unfall-, Sport- und Orthopädische Chirurgie, Adolf-Kolping-Str. 30, 64521 Gross-Gerau

http://www.sportchirurgie.de/

 

Dr. Peggy Sparrenberg,

"Ich bin 1982 in Lutherstadt Eisleben geboren und habe in Magdeburg und Brisbane, Australien, Psychologie studiert. Nach meinem Studium arbeitete ich zunächst als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften in Leipzig. Während dieser Tätigkeit konnte ich meinem großen Interesse zur Funktionsweise des Gehirns nachgehen und einen kleinen Beitrag zur spannenden Hirnforschung leisten. Nach meiner Promotion 2011 bleibe ich der großen Forschungsgemeinschaft als interessierte und kritische Leserin erhalten.

Seit 2008 arbeite ich als zertifizierte Kursleiterin für Autogenes Training. Mit meinem regionalen Wechsel vom lebendigen Leipzig an die wunderschöne Bergstraße habe ich mich dazu entschieden, meine Leidenschaft für das Thema Entspannung und vor allem das Autogene Training zu meinem Hauptberuf zu machen.

Seit 2011 bin ich freiberuflich als Psychologin tätig, wobei meine Tätigkeit vor allem Prävention und Beratung umfasst."(http://www.regeneractive.de/%C3%BCber-mich/)

http://www.regeneractive.de/impressum/

 

Dr. med. Iris-Ulla Wilczkowiak,

Ärztin für Allgemeinmedizin,  Ärztin für Allgemeinmedizin/Sportmedizin und medizinische Betreuung der Sportstudenten im sportmedizinischen Dienst Leipzig, Deutsche Hochschule für Körperkultur Leipzig, Leiterin der Ambulanz - Institut für Sportorthopädie / Sporttraumatologie DSHS Köln , Referentin der DAA mit TCM-Diplom der Universität Nanjing.

 

RSL Köln 072010 - 41

 

Tilo Späth, Geboren 1963 in Mühlacker,   Sportwissenschaftler M.A. mit den Zweitfächern Soziologie und Philosophie an der Uni Karlsruhe, Sporttherapeut (DVGS), Leiter Prävention des Ambulanten Rehazentrums am Entenfang,  Rückenschulleiter „Forum gesunder Rücken e.V., Fußballtrainer B-Lizenz des Badischen Fußballverbands,  Walking und Osteoporosetrainer GEK Schwäbisch Gmünd, Medizinisches Aufbautraining/Sporttherapeut Orthopädie, Traumatologie DVGS/Gonarthrose-Forum Heidelberg, Mitautor im Springer-Buch "Neue Rückenschule".

http://www.azr.de

Wilhelm Mertens unterrichte seit vielen Jahren Taijiquan und Qigong in Hamburg (Schule für berührende und bewegende Kunst). In vielen Städten im In- und Ausland ist er als Gastdozent tätig und wirkte maßgeblich sowohl in Taijiquan- als auch Qigong -Ausbildungen mit. Seine Ausbildung zum Bioingenieur und seine 10 jährige Tätigkeit im sozialpädagogischen Bereich kommen seinem Unterricht zu Gute. Viele Jahre übernahm er das Amt als Vorsitzender des: Taijiquan & Qigong Netzwerk Deutschland, dessen Ehrenvorsitzender er ist. Seit 2003 war er 2 Jahre Vorsitzender des Dachverbands.

Oliver Tomic, geboren am 27.08.1976, Kampfkunst Ausbildung Judo, Taekwondo, Kickboxen, Ju-Jutsu, Kung Fu, Shidoshi-Ho Bujinkan Ninjutsu (offizielle Lehrervereinigung Japan), Ausbildung zum KFZ-Mechaniker bei Mercedes Benz,  Studium an der Deutschen Sporthochschule Köln
Dipl. Sportwissenschaftler mit Schwerpunkt Training und Leistung, März 2012 Eröffnung Maindo in Köln

http://www.maindo.net/ueberuns/vita

Werner Hölling ist staatl. Lehrer für Englisch und Sport und Rückenschulleher. Er leitet das Yoga Balance Studio Marburg, hat den deutschen Verband der freien Yogalehrer gegründet und ist freier Dozent an Universitäten und den Paracelsusschulen.

 

 

Artikelaktionen

Fort- und Weiterbildungen 2016

Gruppenbild DSHS 2011

Mehr zum Programm und Anmeldung

Neu! Das Standardwerk der Neuen Rückenschule

Buch Neue Rückenschule 2 Cover

"Die neuen Standards" (Schmerzmedizin)

Jetzt in 2.Auflage! Dez 2014 430 Seiten
Neu im Dezember 2015! Funktionelles Training - Zusätzliche Übungen

 

Funktionlles Zusatzübungen

erschienen Dezember 2015
Neu! Februar 2015

Die Kleine Rückenschule